Mittwoch 27. Februar 2013

2 weitere Medaillen für Blizzard & Tecnica Athleten

Stephanie Venier, die amtierende Juniorenweltmeisterin im Super-G sicherte sich gestern noch den Vize-Juniorenweltmeistertitel in der Abfahrt in Quebec. Mit nur 4 Hundertstel Sekunden Rückstand auf die erstplatzierte verpasste sie nur sehr knapp den zweiten Weltmeistertitel in dieser Saison. "Die erste Medaille am Sonntag war für mich schon unglaublich. Jetzt auch noch die Abfahrt mit Silber zu beenden und zu wissen dass ich Gold nur wirklich sehr knapp verpasst habe macht mich richtig stolz.", so die junge Tirolerin.

Der letztjährige Juniorenweltmeister im Slalom Santeri Paloniemi aus Finnland, der heuer schon bei einigen Welt Cup Einsätzen vertreten war konnte seinen Titel leider nicht verteidigen, stand aber trotzdem als guter dritter am Podest. "Schade dass es nicht wieder Gold wurde aber ich bin trotzdem sehr zufrieden. Die Gegner waren alle sehr stark und ich bin auf einem guten Weg mich in Zukunft im Welt Cup noch besser zu platzieren.", sagte der ebenfalls 19-jährige Finne optimistisch.

A company of the tecnica group